Termine

© Ralf Jacob

Mittwoch, 1. Juni, 18 Uhr:

Domsparge­lessen im Berlin Cap­i­tal Club

Seit 2005 gehört es inzwis­chen zur Tra­di­tion, dass die City Stiftung Berlin im Früh­jahr zu einem erlese­nen Sparge­lessen ein­lädt. Dies­mal wieder in den Berlin Cap­i­tal Club am Gen­dar­men­markt. Part­ner war und ist von Anfang an das Dom­s­tiftgut Möt­zow bei Bran­den­burg an der Hav­el, dass den dort ange­baut­en Domspargel ern­te­frisch zur Ver­fü­gung stellt. Einem bewährten Brauch fol­gend, dient der Rein­er­lös einem guten Zweck, zulet­zt der Sanierung der Dor­fkirche But­zow am Bran­den­bur­gis­chen Beetzsee.

Der Preis beträgt 40,- Euro pro Per­son. Darüber hin­aus wür­den wir uns über Ihre Spende von min­destens 40,- Euro freuen.

Mohren­straße 30, 10117 Berlin

https://www.city-stiftung-berlin.de/PDF/2022_Einladung-Domspargelessen-ausfuellbar.pdf

Achtung, neuer Startplatz! Rasthof AVUS/ P13a, Westend 14055 Berlin, 10.30 Uhr: Einstieg für Busgäste am Hammarskjöldplatz (Masurenallee 12, 14057 Berlin-Charlottenburg) 10.45 Uhr: Fahrt zum Rallye-Startplatz P 13 A an der AVUS

© Siegfried Helias

Son­ntag, 26. Juni, 10 Uhr:

Hei­di-Het­zer-Gedenk­fahrt

Ob als Ral­lye­fahrerin, Unternehmerin oder Wel­tenbumm­lerin: Über Hei­di Het­zer gibt es unzäh­lige Geschicht­en zu erzählen. Kein Wun­der, dass ihr Fre­un­deskreis mit einem motor­sportlichen Anlass an sie erin­nert und ihr Erbe lebendig hal­ten möchte. Ihr zu Ehren organ­isieren die Old­timer­fre­unde Ulf Schulz und Sascha Keil­w­erth seit 2019 eine am Olymp­is­chen Platz begin­nende Gedenk­fahrt, der viele gerne fol­gen, z. B. „Mat­u­la“ Claus-Theo Gärt­ner mit sein­er Frau Sarah.

Weil Hei­di Het­zer auch Botschaf­terin der Aktion Augen-Licht war, kommt auf Anre­gung von Andreas Boehlke die Fahrt einem car­i­ta­tiv­en Zweck zu Gute, u. a. der Unter­stützung der Zeune-Blind­en­schule in Berlin-Steglitz.

Beson­dere Gäste wer­den dies­mal wieder Mit­glieder des All­ge­meinen Blind­en- und Sehbe­hin­derten­vere­ins Berlin, gegr.1874 e. V. (ABSV) sein, für die ein eigen­er Bus bere­it ste­ht. Wohin die Tour geht, ist noch ein Geheim­nis. Gern geben wir aber jet­zt Schon einen kleinen Tipp: Es geht „ins Jrüne“ nach Brandenburg…

Teil­nah­mege­bühr: 10,- Euro, Rasthof AVUS/P13a, Start 11.30 Uhr

www.heidi-hetzer-gedenkfahrt.de

© Event­press

Sam­stag, 16. Juli, 17.30 Uhr:

Zu Gast bei der Britzer WeinKultur

„Oldies unter Reben“

„Das Flotte Duo“ Simone und Hol­ger präsentiert:

Die besten Wirtschaftswun­der­hits der 50er und 60erJahre

Präsen­tiert wer­den schwungvollen Oldies bei der Britzer WeinKul­tur, einem typ­is­chen Weinan­bauort, der an hiesige Gebi­ete in Franken oder dem Rhein­land erin­nert. Auf dem urwüch­si­gen Gelände gedei­hen mehr als 28 europäis­che Wein­sorten, u. a. Muskat, Weiß‑, Grau- oder Spät­bur­gun­der. Zum Pro­bieren gibt es den Süßen, den Her­ben, den Trock­e­nen und den Roten. Kurz gesagt: Für jeden gibt es den passenden Trauben­saft aus dem eige­nen Anbau der Britzer WeinKultur.

In diesem ver­wun­sch­enen Ambi­ente span­nen Simone und Hol­ger von den leg­endären „Pet­ti­coats“ mit unvergesse­nen Hits einen musikalis­chen Bogen von den Schlagern der Wirtschaftswun­derzeit bis zum Rock ´n Roll. Von „Einem Son­ntag in Avi­gnon“ bis zu den „Mem­o­ries of Hei­del­berg“ geht die Reise, wobei auch ein Aus­flug zur „Route 66“ einge­plant ist. Erin­nert wer­den wir auch daran, dass die „Liebe ein selt­sames Spiel“ ist. Zum Schluß heißt es dann „Ariv­ider­ci Hans“ und „Tschau, tschau Bambina“.

Tick­ets: 7,- Euro

Britzer WeinKul­tur, Kop­pel­weg 70, 12347 Berlin

www.britzer-wein.de

Don­ner­stag, 25. August, 17.30 Uhr:

Zu Gast bei der Britzer WeinKultur

„Swing unter Reben“

Andrej Hermlin mit den „The Swingin´Hermlins“

Andrej Hermlin hat mit seinen Swing-Inter­pre­ta­tio­nen längst Kult-Sta­tus erre­icht. Gemein­sam mit seinen Kindern und aus­ge­sucht­en Musik­ern präsen­tiert er „Swing unter Reben“ in Best­form und dazu lädt die Britzer WeinKul­tur auch Gäste der „Aktion Augen-Licht“ ein.

Unter der Über­schrift „The Music Goes Round And Around“ sind ”The Swingin´ Hermlins” seit dem Beginn der Pan­demie jeden Abend um 19 Uhr im Inter­net auf Sendung. Und: Sie wer­den weit­er­spie­len – immer in der Hoff­nung auf eine bessere Zeit. Endlich dür­fen The Swingin´Hermlins auch wieder live und vor Pub­likum auftreten.

Tick­ets: 17,- Euro

Britzer WeinKul­tur, Kop­pel­weg 70, 12347 Berlin

www.britzer-wein.de

www.swingdanceorchestra.de

© SIC Estrel/Andreas Friese

Mon­tag, 12. Sep­tem­ber 2022, 19.30 Uhr (Ein­lass 18.30 Uhr):

»Mem­o­ry« Char­i­ty-Show “Elvis — Das Musi­cal” im Estrel Showtheater

2022 wer­den erneut Kul­tur und Kinder gefördert. Mit der einen Hälfte der Spar­da-Bank-Spende in Höhe von EUR 20.000,- wer­den über den Vere­in Berlin­er helfen e. V. die Ther­a­pi­en der kleinen Patient/innen in der Kinderkreb­ssta­tion im Helios-Klinikum Berlin-Buch unter­stützt. Die andere Hälfte geht an die Ini­tia­tive Kinder in Gefahr e. V., unter anderem für die Betreu­ung von gesund­heitlich beein­trächtigten Kindern und Jugendlichen.

„Elvis – Das Musi­cal“ ist ein Enter­tain­ment-Erleb­nis der beson­deren Art, bei dem die Zeit ein wenig zurückge­dreht wird. Der Kult um den King lebt auf, wenn Gra­ham Patrick ins Licht der Schein­wer­fer tritt und mit unwider­stehlichem Charme, mitreißen­dem Gesang und Tanz das Pub­likum begeis­tert. Pro­duzent Bern­hard Kurz ist für diese Show sowie weit­eren Stars in Con­cert-Pro­duk­tio­nen mehrfach in den USA als „Best Pro­duc­er“ aus­geze­ich­net worden.

Karten sind zum Preis von EUR 20,- inkl. Begrüßungscock­tail zu den geschäft­süblichen Zeit­en erhältlich,

Mon­tag bis Fre­itag: 9 – 14 Uhr: SP: HEKO, Fernseh-Video-Haus­geräte & Ser­vice — Buck­ow­er Damm 199, 12349 Berlin,

Tel.: 030 / 604 29 39, Fax: 030 / 605 20 99.

oder bei Ange­li­ka Her­rmann – Tel.: 742 94 72, Fax: 6008 3546

Mail: angelika_herrmann@icloud.com

Son­nenallee 225, 12059 Berlin

©Sil­ja Korn

In Vor­bere­itung:
Sil­ja Korn in der CIP-Europaki­ta Theo Tin­ten­klecks, Mieren­dorff­str. 21, 10589 Berlin 

Sil­ja Korn ist eine beein­druck­ende Per­sön­lichkeit mit einem großen Herzen für Kinder. Durch einen Unfall erblind­et, arbeit­et unsere Botschaf­terin der Aktion Augen-Licht als Erzieherin und ist darüber hin­aus kün­st­lerisch tätig. Sowohl als Buchau­torin, Malerin und Fotografin. Bei ihrem Besuch in der CIP Europaki­ta erzählt sie den Kindern, wie sie ihr Leben meis­tert, welche Hil­f­s­mit­tel sie im All­t­ag benutzt und welche tech­nis­chen Hil­f­s­mit­tel sie für die Kom­mu­nika­tion einsetzt.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen fol­gen. www.cip-berlin.de

©Ralf Jacob

In Vor­bere­itung:
Ein Nach­mit­tag mit Theo Tintenklecks 

Theo, der magis­che Tin­ten­klecks, will uns in das Reich der Fan­tasie ein­laden. Dabei tüftelt er jet­zt schon an einem Pro­gramm. In den let­zten Jahren hat er um diese Zeit wär­mende Son­nen­strahlen spüren, Blät­ter rascheln und den Wind flüstern lassen.

Was hat er in diesem Jahr vor und welche Über­raschun­gen warten auf die Kinder und ihre Fam­i­lien? Noch hüllt sich Theo in Schweigen, fast jeden­falls! Etwas hat er schon ver­rat­en. In jedem Fall wird die Farbe Blau eine Rolle spie­len — und das hat seinen Grund.

Nach der Leg­ende tropfte Theo aus der Fed­er von Corax, dem Zauber­er der Fin­ster­n­is. Als der Magi­er in der Mor­gendäm­merung den Son­nenauf­gang ver­hin­dern wollte und dabei eine falsche Formel notierte, kleck­ste Theo in leuch­t­en­dem Blau aus ein­er Rabenfeder.

Blitzschnell ver­schwand der muntere Zaubertropfen und bun­tert seit­dem die Welt auf.

So viel hat Theo jet­zt schon ver­rat­en: Blau wird bei ihm weit­er eine große Rolle spie­len – denn Blau ist die Him­mels­farbe und ste­ht für Weit­sicht und Horizont.

Wir sind ges­pan­nt, was sich Theo ein­fall­en lässt.

Datenschutz
Wir, Das blaue Herz (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Das blaue Herz (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.